News

Senevita und Spitex für Stadt und Land gehen gemeinsame Wege

Der Zusammenschluss von Spitex für Stadt und Land und Senevita schafft Perspektiven für die Zukunft: Ambulante und stationäre Angebote rücken nahtlos zusammen.

Der Zusammenschluss von Spitex für Stadt und Land und Senevita schafft Perspektiven für die Zukunft: Ambulante und stationäre Angebote rücken nahtlos zusammen. Auf diese Weise erhalten Seniorinnen und Senioren in jeder Lebensphase die passende Unterstützung aus einer Hand.  

 

Senevita gilt als Innovatorin im Bereich des selbständigen, betreuten Wohnens und der Pflege. Die Spitex für Stadt und Land ist die schweizweit grösste Anbieterin privater Spitex-Leistungen. Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen entsteht der führende private Dienstleister in der Langzeitpflege. Gemeinsam schaffen sie ein umfassendes Angebot für Seniorinnen und Senioren.  

 

«Unser Ziel ist es, älteren Menschen genau jene Unterstützung und Wohnform zu ermöglichen, die sie brauchen und wünschen», umschreibt Hannes Wittwer, CEO von Senevita, das gemeinsame Ziel. «Sowohl die Branche als auch die Politik fordern, dass das ambulante Betreuungs- und Pflegeangebot künftig vermehrt mit stationären Einrichtungen koordiniert wird. Wir machen aus dieser Zukunftsvision bereits heute Realität».

 

Senevita betreibt heute Häuser in mehreren Kantonen der Schweiz und bietet den Bewohnern neben Plätzen in der Pflegeabteilung auch Inhouse-Spitexleistungen in betreuten Wohnungen an. Die Spitex für Stadt und Land hilft ihren Kunden seit über 30 Jahren dabei, die Lebensqualität zu Hause zu erhalten und zu fördern.

 

Per 1. November übernahm Senevita vom scheidenden VR-Präsidenten und Eigentümer Dominik Baud 100 Prozent der Aktien der Spitex für Stadt und Land AG.  

 

«Senevita eröffnet zusätzliche Möglichkeiten und sichert damit auch die Entwicklung der Spitex für Stadt und Land für die Zukunft», freut sich Dominik Baud. Der amtierende und künftige Direktor der Spitex für Stadt und Land, Markus Reck, sieht Chancen und Vorteile für beide Partner: «Wir dürfen heute Kundinnen und Kunden in der ganzen Schweiz umfassend zu Hause betreuen. Neben der Hilfe im Alltag sowie der Betreuung sind wir in den letzten Jahren vor allem mit den Pflegeangeboten stark gewachsen. Zusammen mit Senevita wollen wir die Angebotspalette erweitern. Gemeinsam können wir älteren Menschen künftig mehr Flexibilität und Autonomie im Alter ermöglichen, indem wir deren individuellen Ansprüchen gerecht werden».  

 

Senevita und Spitex für Stadt und Land werden zur umfassenden Dienstleisterin ambulant und stationär in den Bereichen Spitex, Alterswohnungen, betreutes Wohnen, Residenzen und Pflegeheime. Einen weiteren Vorteil sehen die Verantwortlichen beider Unternehmen auch für die Mitarbeitenden: «Durch die Zusammenarbeit können wir in der Aus- und Weiterbildung attraktive Angebote schaffen und Laufbahnen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung fördern», erklärt Hannes Wittwer.

Dominik Baud, Hannes Wittwer und Markus Reck

Hannes Wittwer und Dominik Baud

Hannes Wittwer und Markus Reck