News

Neues Filialbüro in Wettingen

Die Filiale im Ost-Aargau platzte aus allen Nähten und hat in den Geschäftsräumen an der Bahnhofstrasse 49 ein neues Zuhause gefunden.

Wettingen, 24.9.2015 - Vor über 30 Jahren wurde sie in Bern gegründet und seit über 10 Jahren engagiert sich die private Spitex-Organisation Hausbetreuungsdienst für Stadt und Land AG im Aargau. Heute ist sie die grösste private Spitex-Organisation der Schweiz mit über 1‘500 Mitarbeitenden und 40 Filialen. Die Filiale im Ost-Aargau platzte aus allen Nähten und hat in den Geschäftsräumen an der Bahnhofstrasse 49 ein neues Zuhause gefunden. Die Einweihung erfolgte in Anwesenheit von Vertretern der Behörden, Partnerorganisationen und Institutionen des Gesundheitswesens. Der Standort ist gut erreichbar und bietet der Filialleiterin Bernadette Merki und der Pflegeverantwortlichen Eveline Binder sowie deren Team genügend Platz, um die Spitex-Dienste wie Pflege, Betreuung, Haushalthilfe und Nachtwachen für Kunden und Mitarbeitende optimal zu planen und zu koordinieren.

 

Die neue Filiale des Hausbetreuungsdiensts für Stadt und Land in Wettingen ist an einem attraktiven, gut erreichbaren Standort an der Bahnhofstrasse 49.

 

Die Filialleiterin Bernadette Merki freut sich: „Jetzt haben wir und unser Team genügend Platz. Hier können wir die Kunden noch besser und in Ruhe beraten, mit Mitarbeitenden und Partnern Gespräche führen und sind für alle einfach zu erreichen. Wir sind bereits im Mai in die neuen Büros umgezogen, schätzen die zentrale Lage und fühlen uns sehr wohl!"


Die Filiale des Hausbetreuungsdienstes für Stadt und Land für den Ost-Aargau verfügt über ein erfahrenes Team und die 53 fachlich kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pflegen und betreuen gut 100 Kundinnen und Kunden. Die Bedürfnisse und Gewohnheiten der Kundschaft stehen im Mittelpunkt. Die private Spitex-Organisation verfügt über die Zulassung durch den Kanton, ist von allen Krankenkassen anerkannt und kann ihre Leistungen mit diesen abrechnen. 


Das Angebot umfasst individuelle Pflege zu den offiziellen Tarifen, persönliche Betreuung und Begleitung sowie alle hauswirtschaftlichen Dienste aus einer Hand – auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen. Bernadette Merki und Eveline Binder legen speziell Wert darauf, dass bei einem Auftrag stets dasselbe, den Kunden vertraute Personal im Einsatz bleibt und es möglichst keine Personalwechsel gibt. Das schafft Sicherheit und Vertrauen und erhöht die Qualität der Pflege und Betreuung.


Bernadette Merki betont: „Alle unsere Mitarbeiterinnen bringen Erfahrung mit. Sie nehmen sich Zeit für die Kunden. Sie sind pünktlich und respektieren Gewohnheiten und Bedürfnisse. Bei allen Tätigkeiten werden die Angehörigen so weit wie möglich und gewünscht mit einbezogen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für ein möglichst langes Verweilen in der vertrauten Umgebung oder eine rasche Genesung nach einem Krankenhausaufenthalt“.


Die Wettinger Filiale des Hausbetreuungsdienstes für Stadt und Land konnte ihre neuen Geschäftsräume an der Bahnhofstrasse 49 bereits im Mai beziehen und feierte dies jetzt mit einem offiziellen Eröffnungsapéro. Die rund 20 interessierten Gäste, Partner und Mitarbeitende schauten sich die neuen, hellen Räume an und informierten sich über Abläufe und das Spitex-Angebot im Allgemeinen.